Aktuelle Bearbeitungszeit 1 - 5 Werktage

Technischer Verkäufer GESUCHT - QUEREINSTEIGER WILlKOMMEN M/W/D

Stelle technischer Verkauf

Anyrace wurde 2015 gegründet und ist Spitzenreiter in der MTB-Fahrwerkstechnik. Unser Ziel ist es jedem Mountainbiker/in ein Fahrwerk zu bieten was seinesgleichen sucht. Bei uns werden bestehende MTB-Fahrwerke geserviced und neue MTB-Fahrwerksysteme entwickelt und auf dem Trail abgestimmt. Vor allem unser Tuning setzt neue Maßstäbe im Downhill und Enduro. Immer individuell an den Kunden angepasst – weil nur so die maximale Performance vom Anfänger bis zum Weltcup-Fahrer erreicht werden kann. 

Wir sind stolz darauf, unseren Kunden ein wirklich einzigartiges Erlebnis zu bieten, sowohl in Bezug auf unsere Produkte, unseren Service als auch auf unsere Kommunikation. Wir sind eine kleine, aber leidenschaftliche Truppe. Menschen, Technik, Zusammenarbeit und Teamwork sind unsere Leitprinzipien. Wir stellen Produkte her, die wir selbst fahren wollen und von denen wir überzeugt sind, dass sie unseren Kunden mehr Spaß auf dem Trail bringen.

Deine Aufgabe im Anyrace Team

  • Du führst den Kundenkontakt und baust langfristige positive Kundenbeziehungen auf über alle unsere Kanäle wie E-Mail, Telefon, Empfang und Social Media.
  • Dabei kommunizierst Du sowohl mit unseren Kunden als auch mit Herstellern und Lieferanten.
  • Du pflegst und prüfst die Bestellungen im E-Commerce Backend und sorgst für ein reibungsloses Ordermanagement sowie die Betreuung unserer Kunden.
  • Du baust unsere B2B Kundenbasis weiter aus und betreust Sie bei allen Anfragen.
  • Das Teilehandling sowie der Warenein- und ausgang liegt in Deiner Hand.
  • Du unterstützt die Werkstatt bei Kundenrückfragen und Teilebestellungen.

Idealerweise bringst Du mit

  • Du fährst leidenschaftlich MTB und schraubst selbst gerne an Bikes.
  • Du bist Kommunikativ und hast Freude im Umgang mit Menschen.
  • Du hast eine hohe Kunden- und Serviceorientierung und einen hohen qualitativen Anspruch an die eigene Verkaufs- und Serviceberatung.
  • Du hast technisches Verständnis.
  • Du hast eine strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise.
  • Verkaufserfahrung wäre hilfreich.

Wir bieten Dir

  • Du kannst Dich in einem jungen Unternehmen entwickeln. 
  • Du kannst Dich Stärken Bezogen entfalten mit der Option auf Vollzeit.
  • Du bekommst Mitarbeiterkonditionen auf das gesamte Sortiment und kostenlose Tunings!
  • Du kannst Deine Arbeitszeit flexibel gestalten.
  • Du erhälst ein faires Gehalt mit Benefits wie Tankgutscheinen, Essensgutscheinen und Fahrtkostenzuschuss.
  • Wir sind ein cooles Team und pflegen eine coole Atmosphäre.
  • Natürlich gehen wir gerne gemeinsam Biken.

Interessiert?

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen/Qualifikationen an: info@anyrace.de!

SUSPENSION MECHANIKER GESUCHT - QUEREINSTEIGER WILlKOMMEN M/W/D

Suspension Mechaniker

Anyrace wurde 2015 gegründet und ist Spitzenreiter in der Fahrwerkstechnik. Bei uns im Münchner Osten werden bestehende Fahrwerke geserviced  und neue Fahrwerksysteme entwickelt und auf dem Trail abgestimmt. Möchtest Du Teil eines motivierten Teams werden, dann haben wir hier ein Angebot für Dich:

 

Traum Job

  • Fahrwerke servicen und tunen
  • optional: Betreuung + Test der Prototypen
  • viele Entwicklungsmöglichkeiten

 

Qualifikation

  • Du schraubst gerne oder fährst sogar MTB?
  • keine Ausbildung nötig – Quereinsteiger willkommen!
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit

 

Angebot

  • Du kannst Dich in einem jungen Unternehmen entwickeln und siehst jeden Tag was Neues!
  • Stärkenbezogener Einsatz
  • gemeinsames Biken und coole Atmosphäre
  • Du kannst vom Fahrwerksprofi lernen, da wir  Fahrwerke wirklich selber entwickeln!
  • flexible Arbeitszeiten + flexible Arbeitsverträge
  • bis zu 3.000 Euro brutto / Monat + Leistungsbonus

 

Kontakt:

Schreibe kurz warum Du Teil des Anyrace Teams werden möchtest an info@anyrace.de!

FAQs

Bei unseren Tunings werden die Ventilsysteme aufwendig entwickelt und gefräst und für gewöhnlich möglichst viele Rohre und Versteller wieder verwendet.
Anhand der Angaben zu deinem Rahmen, Körpergewicht, Fahrstil, Vorlieben und Fahrkönnens wird ein Tuning genau für Deine Ansprüche berechnet. Das System ist leicht frequenzselektiv. Das heißt du bekommst 2 Dämpfer in einem: 1. Weich bei Wurzeln, Bremswellen und allen hochfrequenten Anregungen!

2. Hart bei Sprüngen, Anliegern und allen niederfrequenten Anregungen!

Deine Vorteile:

Viel mehr Abstützung –> du kannst viel brutaler in Anlieger oder Sprünge reinhalten
Mehr Fahrsicherheit
Mehr Komfort (kein Armpump mehr)
Mehr Grip: vor allem auf Wurzeln oder ruppigen Strecken
Mehr Kontrolle beim Springen

Ein Anyrace getuntes Enduro hat ja bergab so viel Power wie ein DH Bike. 
Schon oft haben wir für unsere Racer auf flachen, tret-lastigen Strecken aus dem Anyrace
typischen Fahrwerk mit extra viel Grip und Fahrsicherheit, ein charakteristisch noch poppigeres
und noch agileres Bike gebaut, was aber immer wieder auf normalen Worldcup Strecken
zurückgebaut wird zum typischen Anyrace Fahrwerk. Mit Fülldruckerhöhung kann man um ganze
Klassen die Charakteristik des Bikes verändern.

Klassen: DH → Mini-DH → Enduro → Trail → Tour

Vorteile:
+ Beschleunigung aus Kurven
+ Lebendiger: aktiveres Abziehen, um z.b. weiter zu Springen

Nachteile:
– Grip
– Fahrkomfort
– Fahrsicherheit (weniger fehlerverzeihend, Kicken, Nosedive usw…).
– ACHTUNG: Das “poppige” Fahrwerk fühlt sich natürlich schneller an (weil es nervöser ist),
ist aber einfach unsicherer und ist tatsächlich auf vielen Strecken langsamer!!!

1 Klasse rücken:
Beispiel Enduro (Mini DH Bike dass alles vernichten kann) → “poppigen” Enduro: 10% mehr
Fülldruck (vorne und hinten natürlich) dabei bleibt die Zugstufe LSR wie sie ist und die Druckstufe
LSC wird ca. 2-4. Klicks geöffnet.

2 Klassen rücken (maximum):
Enduro (Mini DH Bike dass alles vernichten kann) → “poppigen” Trailbike: 20% mehr Fülldruck
(vorne und hinten natürlich) dabei bleibt die Zugstufe LSR wie sie ist und die Druckstufe LSC wird
ca. 4-8. Klicks geöffnet.

Anhand der Angaben zu deinem Rahmen, Körpergewicht, Fahrstil, Vorlieben und Fahrkönnens wird ein Tuning genau für Deine Ansprüche berechnet. Das heißt die Tunings sind für absolut jeden geeignet der/die gerne Biken geht, egal ob Freizeitfahrer oder Pro.

Oft hört man auch das speziell ungeübte Fahrer nicht glauben, dass sie einen Unterschied merken, oder dass das Tuning etwas bringen würde. Gerade Anfänger können sich aber keine Fehler im Fahrwerk erlauben, weil sie es oft gar nicht korrigieren können durch Fahrkönnen. Z.B. habe ich schon sehr oft gehört, dass z.b. die bessere Abstützung der Gabel, sehr viel Sicherheit bringt, oder auch für Anfänger auf Sprüngen, die enorme Zugstufe im Aufbaufrequenten Bereich sehr viel Ruhe in der Luft bringt und den Nose-Dive verhindert. 

Ja, Du wirst auf jeden Fall einen Unterschied merken. Du wirst auf den Trails so geschmeidig Abrollen und ruhig Dahingleiten wie nie zuvor. Handgelenkschmerzen gehören der Vergangenheit an und du kannst dich komplett auf deine Fahrt konzentrieren. Leistung, Ausdauer, Fahrsicherheit und natürlich dein Spaß beim Fahren werden maximal erhöht.

Der größte Vorteil der Luftfederung ist das geringere Gewicht, der Vorteil des Coil Dämpfer ist eine minimal bessere Abstützung und Robustheit bei sehr schweren Fahrern. Daher ist die Anyrace Empfehlung für leichte Fahrer eher Air und bei wirklich schweren eher Coil. Eine viel wichtigere Wahl ist die richtige Übersetzung des Hinterbaus zu wählen und das richtige Dämpferelement. (z.B. hatten wir schon richtig schwere Fahrer, die mit einem leichten Bike mit Mini-Dämpfer mit indirekter Übersetzung zu uns kamen – Dort können wir zwar auch noch Tunen, aber die Kräfte im Dämpfer werden brutal hoch. Daher sollten schwere Fahrer wirklich große Dämpfer mit direkter Übersetzung wählen – Falls du hier noch Hilfe bei Dämpfer oder Rahmenwahl haben möchtest, melde Dich einfach nochmal bei uns).

Grundsätzlich macht Air oder Coil bei unseren Tunings nicht viel Unterschied, weil alles auf dem Punkt genau auf den Fahrer und den Rahmen abgestimmt ist und unsere Dämpfungs Systeme vor allem über gute Abstützung aus der Dämpfungsfunktion profitieren (auf einem Level, dass Dir ganz neu sein wird :)Daher ist die Abstützung aus der Federung untergeordnet.

Noch mehr Technik Insides gibts hier: https://anyrace.de/tuning/

Beim Kauf eines Coil Dämpfers ist keine Feder und auch keine Achsen dabei. Du kannst beides über uns beziehen oder deine Feder/Achsen benutzen, wenn du eigene hast.

Wir garantieren dass deine Gabel oder Dämpfer so schnell wie möglich fertig ist. Bitte beachte unsere aktuelle Bearbeitungszeit. Die Bearbeitungszeit beschreibt den Zeitraum ab dem wir Dein Fahrwerk erhalten bis wir es wieder losschicken. 

Wenn Du ein Konto angelegt hast, kannst du das machen. Gehe dazu unter „Mein Konto“ –> „Bestellungen.“ Dort wird dir der aktuelle Status deiner Bestellung angezeigt.

Aktuell müssen Wir die Werkstatt komplett für Kundenbesuch sperren und auf Versand umstellen. 

Ja, Du erreichst uns unter der Nummer:

+49 151 20700992 von Montag bis Donnerstag zwischen 15:30 – 17:30

Normalerweise gerne. Zur Zeit müssen wir die Werkstatt allerdings für Kundenbesuch sperren.

Ja gerne die Komponenten schicken. Bitte einfach vorab die Bestellung auf unserer Seite machen und den weiteren Instruktionen folgen.

Die Versandkosten um uns deine Federelemente zu schicken, übernimmst Du. Wir übernehmen den Rückversand. 

Für den Versand in die Schweiz berechnen wir 30 Euro. Die Kosten, um uns deine Federelemente zu schicken, sind von Dir selbständig zu tragen.

Der Service muss extra gebucht werden. Vor allem bei Dämpfern lohnt es sich den Service dazu zubuchen denn der Aufpreis beträgt nur 50 €. Bei Federgabeln beträgt der Aufpreis 119 €. Der Rabatt wird erst im Warenkorb angezeigt.

RP23 werden regelmäßig undicht. Kann im Rahmen unseres Service behoben werden. Also einfach großen Service buchen.

Das ist das frequenzselektive System beim Tuning. Das Geräusch entsteht wenn du die Gabel mit Schwung ein und ausfedern lässt. Genau in dem Moment wenn die Gabel vom Einfedern ins Ausfedern geht macht das Zusatzventil auf bzw. zu. Ist also alles völlig normal.

Im Rahmen der Reibwertoptimierung wird die komplette Schmierung umgestellt. Daraus resultieren oft akkustische Zischgeräusche. Vor allem direkt nach dem Service oder Tuning. Außerdem sind oft Ölfilm an Gabeln oder Dämpfer zu finden. Beides ist völlig normal und nach ein paar Bike Tagen solltest du nichts mehr merken.

Diese Frage kommt oft fälschlicherweise auf. Wenn man die Pumpe anschließt, wird der Schlauch zwischen Luftkammer und Barometer nämlich mit Luft befüllt, und somit ist etwas Luft aus dem Dämpfer entwichen. Wenn man mehrmals hintereinander anschließt ist dann jedesmal weniger Luft im Dämpfer. Ein typischer Wert liegt bei ca. 0,3bar pro Anschließen.

Ein Anyrace getuntes Enduro hat ja bergab so viel Power wie ein DH Bike. 
Schon oft haben wir für unsere Racer auf flachen, tret-lastigen Strecken aus dem Anyrace
typischen Fahrwerk mit extra viel Grip und Fahrsicherheit, ein charakteristisch noch poppigeres
und noch agileres Bike gebaut, was aber immer wieder auf normalen Worldcup Strecken
zurückgebaut wird zum typischen Anyrace Fahrwerk. Mit Fülldruckerhöhung kann man um ganze
Klassen die Charakteristik des Bikes verändern.

Klassen: DH → Mini-DH → Enduro → Trail → Tour

Vorteile:
+ Beschleunigung aus Kurven
+ Lebendiger: aktiveres Abziehen, um z.b. weiter zu Springen

Nachteile:
– Grip
– Fahrkomfort
– Fahrsicherheit (weniger fehlerverzeihend, Kicken, Nosedive usw…).
– ACHTUNG: Das “poppige” Fahrwerk fühlt sich natürlich schneller an (weil es nervöser ist),
ist aber einfach unsicherer und ist tatsächlich auf vielen Strecken langsamer!!!

1 Klasse rücken:
Beispiel Enduro (Mini DH Bike dass alles vernichten kann) → “poppigen” Enduro: 10% mehr
Fülldruck (vorne und hinten natürlich) dabei bleibt die Zugstufe LSR wie sie ist und die Druckstufe
LSC wird ca. 2-4. Klicks geöffnet.

2 Klassen rücken (maximum):
Enduro (Mini DH Bike dass alles vernichten kann) → “poppigen” Trailbike: 20% mehr Fülldruck
(vorne und hinten natürlich) dabei bleibt die Zugstufe LSR wie sie ist und die Druckstufe LSC wird
ca. 4-8. Klicks geöffnet.